Ausbildung

Um im Einsatz den hohen physischen und psychischen Bedingungen professionell entgegenzutreten ist eine regelmäßige Aus- und Weiterbildung unerlässlich.

Aus diesen Grund führen wir regelmäßige theoretische und praktische Ausbildungen durch, die das Wissen eines jeden Feuerwehrmitglieds erhalten und erweitern sollen. Mindestens 40 Stunden muss sich jeder Feuerwehrangehörige im Jahr fortbilden, je nach Ausbildungsstand erhöht sich diese Zahl.

 

Der Inhalt unseres Ausbildungsplanes deckt die nachfolgenden Aus- und Fortbildungsfelder ab:

Neben den örtlichen Ausbildungen finden auch Ausbildungen und Einsatzübungen auf Kreis- und Landesebene statt